Die Erste holt den Samtgemeinde-Pokal nach über 20 Jahren wieder nach Voltlage

In der vergangenen Woche stand das alljährliche Samtgemeindeturnier an. Gastgeber war in diesem Jahr der SV DJK Schlichthorst.
Nachdem sich unsere Jungs im vergangenen Jahr vornehm zurückhielten und als Gastgeber das Turnier mit 0 Punkten beendeten, sollte in diesem Jahr wieder etwas Zählbares herausspringen.

Dass das „Zählbare“ auch einen Pokal mit sich bringt, hätte vorab wohl keiner erwartet.

Doch der Reihe nach:
Am 15.07. griff die Grüter-Elf ins Turnier ein. Der erste Gegner war die gastgebende DJK. Hier zeigte die Mannschaft, in der alle „Neuen“ von Beginn an ran durften, eine überzeugende Leistung und siegte auch in der Höhe verdient mit 4:0 (Koopmann, Dreising, Mohs, Gerweler). Am Mittwoch (12.07.) ging es dann gegen die Eintracht aus Neuenkirchen weiter. Hier wurde die wohl beste Leistung des Turniers abgerufen. Lediglich die Chancenverwertung ließ stark zu wünschen übrig. Dennoch hieß es am Ende hochverdient 2:1 (J.Hohnsträter, Eigentor) für die SGV.
Somit stand am vergangenen Samstag das „Endspiel“ gegen Blau-Weiß Merzen an. Nach den bisherigen Ergebnissen würde ein Punkt zum Turniersieg reichen. Es waren jedoch die Merzener, die in Durchgang 2 in Führung gingen. Voltlage steckte jedoch nicht auf und holte sich nach einem Kopfballtreffer von Abwehrchef Sander das nötige Unentschieden und feierte völlig zurecht den Turniersieg bis tief in die Nacht. Wahnsinn!

Diese beachtliche Frühform gilt es nun in den nächsten Vorbereitungswochen zu festigen und letztlich mit in die Saison zu nehmen. Mit einem so genialen Erfolg im Rücken sollte die Motivation dabei kein Problem darstellen. 🙂

IMG-20170715-WA0034 IMG-20170715-WA0035