Geschichte

Sportgemeinschaft Voltlage

 

Die SG Voltlage e.V. ist mit über 500 Mitgliedern trotz der geringen Einwohnerzahl der größte und nach der Gründung im Jahre 1919 auch der älteste Sportverein der Samtgemeinde Neuenkirchen.

Nach vielen sportlich sehr erfolgreichen Jahren, u.a. auf Bezirksebene rutschte man bis in die 1. Kreisklasse Nord A ab.

2007 gelang dann allerdings unter dem Trainer Otto Trame und seinem Co Heiner Stricker der lang ersehnten Aufstieg in die Kreisliga Nord. Dort trat man in der ersten Saison, nur mit Verstärkungen aus der eigenen Jugend, als krasser Außenseiter und 1. Abstiegskandidat an.

Doch die SGV hielt die Klasse und ist seither ein fester Bestandteil des Kreisliga-Fußballs im Osnabrücker Nordkreis und will es auch in den nächsten Jahren bleiben. Denn auch mit den Trainern Klaus Hartke, Norbert Grüter und Berthold Gertken, Ulrich Elseberg sowie aktuell erneut Norbert Grüter stand/steht man ordentlich da.

In Voltlage nehmen derzeit drei Herrenmannschaften, eine Damenmannschaft, dazu die 2013 gegründete Jugendspielgemeinschaft mit dem westfälischen SV Halverde und nicht zu vergessen unsere große Anzahl an alten Herren (Ü30, Ü40, Ü50) am Spielbetrieb teil. Zusätzlich sind zwei Volleyballdamenmannschaften aktiv. Des Weiteren werden verschiedene Sparten wie Turnen, Tanzen, das Ablegen des Sportabzeichens angeboten.

Ein hervorzuhebender Meilenstein für den ganzen Verein ist/war das am 08.07.2004 eingeweihte großzügige Vereinsheim und die einzigartige Sportanlage, die nicht erst seit der Verpflichtung von Platzwart Roland Tilch stets in perfektem Zustand ist.

Auf diese rundum einwandfreien Bedingungen wird man in Zukunft aufbauen, um auch weiterhin einen für alle Voltlager attraktiven Verein zu erhalten!